susanne_font.png
MUS_9550_edited.jpg

In der Natur zu sein bedeutet für mich, in Verbindung zu gehen. Dort fühle ich mich aufgehoben, lasse mich ziehen, gehe gerne abseits der Wege und spüre die Heilkraft der Erde und der Elemente unmittelbar.

Ob zu Fuß, mit dem Rad, Kajak oder mit Ski oder Schneeschuhen, ich erkunde und genieße gerne leise die Wunder der Natur. 

Ich bin Mutter zweier Kinder, die ich inzwischen ins Erwachsensein entlassen habe und auf die ich sehr stolz bin. Seit 1998 lebe ich im schönen Allgäu.

Seit 24 Jahren bin ich als Fotografin selbständig im eigenen Studio tätig, forsche neugierig auf diesem kreativen Pfad, und es wird nie langweilig. Es ist immer der besondere Moment der Verbundenheit, in dem ein besonderes Bild entsteht. In der Stille tanke ich Kraft. 

 

2010 tauchte ich auf einer sehr eindrücklichen Reise nach Korea tief in den dort gelebten Schamanismus ein. Hier hat sich die Tür für meinen schamanischen Weg geöffnet. 

Bei „Women and Earth“ machte ich die Ausbildung der schamanischen Heilwege bei Susann Belz mit folgenden Inhalten:

  • Grundausbildung schamanische Heilwege und Heilweisen

  • Seelenrückholung und Seelenerinnerung

  • Divination

  • Tod und Sterben

  • Arbeit mit Naturwesen

  • Extraktionen

  • Ahnen (mehrere Kurse)

  • Nordische Mythologie

  • Councilausbildung (mehrere Kurse)

  • Schamaninhaus – Heilen in der Gemeinschaft

  • Haltung in der Begleitung (zwei Kurse)

  • Traumarbeit

Ausbildung zur

  • Visionssucheleiterin

  • Rituals- und Übergangsbegleiterin

      bei Brigitte Käsermann und Yvonne Läubli

Weitere Lehrerinnen sind:

Meredith Little-Foster,

Gründerin der „School of lost Borders“ in California, im Bereich der Arbeit mit den Vier Schilden (dem Lebensrad) und der naturorientierten Prozessbegleitung mit folgenden Kursen:

  • East Shield/Ostschild

  • Wheel of Ancesters/Ahnen

  • Mindfulness/Achtsamkeit

  • Sacred Fool/Heiliger Narr

  • Wild Woman – Wild Nature

  • Shape Shifting

Cambra Skade

auf dem Heil- und Kunstweg der Frauen.

 

Seit 2017 bin ich Teil eines schamanisch arbeitenden Zirkels (Schweiz-Deutschland).